Schöne Zähne durch Kariesinfiltration in München bei Zahnarzt Dr. Heigis

Kariesinfiltration in München – schonende, innovative Methode zum Zahnerhalt

Bei ersten Anzeichen von Karies gab es bislang nur zwei Möglichkeiten: Eine Fluoridbehandlung oder die Entfernung der betreffenden Stelle mittels Bohrer. Seit einigen Jahren gibt es eine neue Methode, die bei einer sogenannten Initialkaries angewandt werden kann. Die Kariesinfiltration zählt zu den mikroinvasiven Behandlungsmethoden und kommt ganz ohne Bohren aus. Die Vorteile dieser modernen Kariesbehandlung sind:

  • beginnende Karies kann bereits in einem frühen Stadium gestoppt werden
  • gesunde Zahnsubstanz wird nicht angegriffen oder abgetragen
  • Bohrer oder Betäubungsspritzen sind nicht notwendig

Voraussetzung für eine Kariesinfiltration ist, dass die betreffende Stelle von ausreichend Zahnschmelz umgeben wird. Zahnhalskaries oder tiefgreifende Läsionen können mit dieser Methode nicht behandelt werden.

Kariesbehandlung ohne schmerzhaftes Bohren – Wie sieht das Verfahren im Einzelnen aus?

Vereinfacht gesagt wird bei einer Kariesinfiltration ein neuer Zahnschmelz aus Kunststoff aufgetragen. Icon heißt das Produkt, das bei einer Kariesinfiltration zum Einsatz kommt. Der dünnflüssige Kunststoff, der sogenannte Infiltrant, wird auf die entsprechenden Stellen aufgetragen und füllt den Zahnschmelz auf. Der genaue Ablauf der Behandlung im Überblick:

  • eine Zahnreinigung wird zu Anfang durchgeführt
  • die Zähne werden mittels eines kleinen Keils separiert
  • der Behandlungsbereich wird mit einer speziellen Säure angeätzt
  • danach erfolgt die Auftragung des Infiltrant
  • der Kunststoff wird durch Lichtpolymerisation ausgehärtet

Anschließend wird der behandelnde Zahn poliert und der ausgehärtete Kunststoff sorgt dafür, dass die Karies nicht weiter fortschreiten kann. Die Kariesinfiltration ist die schonende Alternative zu einer normalen Kariesbehandlung. Zahnerhalt, schmerzfreier Ablauf und langfristiger Erfolg sind die Vorteile einer Kariesinfiltration.

Kariesinfiltration – mit welchen Kosten muss gerechnet werden?

Die Kosten einer Kariesinfiltration fallen unterschiedlich aus und hängen unter anderem mit der Größe der Initialkaries zusammen. Da es sich um ein relativ neues Verfahren handelt, werden die Kosten von den Krankenkassen noch nicht übernommen. Bei der Kariesinfiltration handelt es sich also um eine Eigenleistung, für die Sie als Patient einen geringen Eigenanteil selber bezahlen müssen. Sie haben noch Fragen? Dann vereinbaren Sie einen Termin in der Zahnarztpraxis am Olympiapark. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Behandlungen:

Zahnarztpraxis am Olympia-Park in München – die Patienten stehen bei uns im Vordergrund.